Vang Vieng – Tubing

Unser nächstes Ziel auf der Reise lautet Vang Vieng. Der regelmäßigen Lonely Planet Leser verbindet diesen Ort mit dem Begriff Tubing. Das ist eine eher gemütliche Sportart, bei der man 4km lang in einem LKW-Schlauch sitzend, einen kleinen & seichten Fluß hinunter dümpelt. Die sportliche Herausforderung besteht nun darin, an allen am Ufer stehenden Bars anzuhalten, Shots & Drinks zu trinken und am Ende selbst laufend und ohne größere Verletzungen den Tube an seinen Verleiher zurück zu geben! Gesteigert werden kann der Schwierigkeitsgrad durch weitere halozinogene Wirkstoffe, die hier in Form von Happy Pizza, Joints oder “Pilz”-Suppe eingenommen werden kann. All das hatte zur Folge, dass es in den vergangenen Jahren mehrere Tote und Schwerverletzte gab, die nach Aufforderung der einheimischen Barbesitzer, sich mit einer Seilschwinge ins kühle Naß schwangen, ohne vorher die Wassertiefe zu prüfen!

Mittlerweile haben die Behörden einmal klar Schiff gemacht und diverse Etablisments geschlossen. Tubing fahren und an Bars trinken ist aber immer noch möglich.

Alternativ kann man aber auch die wunderschöne Landschaft durchwandern, Rad fahren durch die Reisfelder, Höhlen besichtigen, Felskletterei betreiben oder Kayaken. Die letzten beiden Optionen haben Miriam und ich unternommen. Nachts parkten wir mit dem Auto auf einer Sandbank im Fluß, an der auch zu später Stunde noch Tubinggäste vorbei dümpelten und Heißluftballons über uns hinweg gleiteten. Morgens wurden wir geweckt von den einheimischen Frauen, die mit Holzknüppeln auf Algen einschlagen. Die haben sie zuvor aus dem Fluß gesammelt und gewaschen. Am Abend landet das dann als Salat in den Restaurants.

Nach ein paar Tagen mit leckerem einheimischen Essen, Drinks und Billardabenden, fahren wir die einzige Straße weiter gen Norden in Richtung Luang Prabang.

27.02.2014

One thought on “Vang Vieng – Tubing

  1. Fred

    Die Algen wachsen auch bei uns im Teich, das mit dem Salat kann ich mir allerdings weniger vorstellen. Vielleicht eine Frage des Dressing.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *